Bericht "Verkehrsplaner - die Mobilitätsexperten" online

"Verkehrsplaner - die Mobilitätsexperten"

Der beigefügte Link führt Sie zu Informationen wie sich die Mobilitätsexperten, die Verkehrsplaner den künftigen Herausforderungen stellen. Doch deren Planungen müssen realisiert werden, um die Mobilität unserer Gesellschaft zu sichern und langfristig zu gewährleisten. Dieser Teil des Berufszweigs ist genauso vielfältig und interessant.

Der Planung folgen der Entwurf und die Ausführungsplanung, im Anschluss daran dann die Realisierung der vielfältigen Bestandteile der Infrastruktur.

Neben Bekanntem und Bewährtem fallen in diese Phase auch die Erforschung und Erprobung neuer Techniken und Baustoffe. Gefordert sind dabei eine hohe Qualität der Verkehrsbauwerke für die Dauerhaftigkeit und eine wirtschaftliche Pflege, Erhaltung und den Betrieb.

Doch keine Baustelle lässt sich heute ohne Ärger realisieren, doch es macht Freude diese sicher, schnell und wirtschaftlich zu organisieren. Denn auch unter Baubedingungen muss unser Netz für Mobilität leistungsfähig und nutzbar bleiben. Es kann sich jeder vorstellen, dass ein Ersatzbau einer Brücke meist viel mehr Überlegungen erfordert als ein Neubau auf grüner Wiese.

Für die Nutzung der Infrastruktur spielt die Verkehrstechnik eine besondere und bedeutsame Rolle. Innovation durch Digitalisierung, Steuerung und Lenkung des Verkehrs. Dazu reagieren Verkehrseinrichtungen auf die aktuelle Verkehrslage und Navigationsgeräte unterstützen die Nutzer. Intelligente und dynamisch Nutzung auf der Basis mit einer interdisziplinären Erfassung verkehrsträgerübergreifenden Mobilitätsinformationen.

Ingenieurbauwerke, deren Altersstruktur viele Aufgaben in den nächsten Jahren erwarten lassen, sind im Verkehrswesen sind nicht nur Brücken, sondern auch Sicherungssysteme, Lärmschutzwände und Entwässerungseinrichtungen. Sie sind Bestandteile der Wasserstraße, Schiene und Straße, die die Gesellschaft benötigt.

Sie sind vielfach exponierte und bleibende Bauwerke unserer Baukultur und überdauern viele Jahrzehnte. Doch auch Verkehrswege selbst und deren Verläufe mit Dämmen und Einschnitten sowie die künstlichen Wasserstraßen prägen unsere Landschaften und das gesellschaftliche Zusammenleben.

Mit der Ausbildung als Straßenbau- und Verkehrsingenieur oder verwandter Ausbildung ist ein sicherer, vielfältiger und wichtiger Aufgabenbereich für unsere Gesellschaft verbunden.

Der 'Berufsreport' hat (unter anderem) in Zusammenarbeit mit der BSVI einen Blick hinter die Kulissen des Berufsfeldes Bauingenieur, hier des Verkehrsingenieurs ermöglicht. Diesen lesenswerten Artikel von Hans-Martin Barthold und die Interviews können Sie hier aufrufen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die vielfältigen Einsatzbereiche eines Straßenbau- und Verkehrsingenieurs. Es lohnt sich!

Zurück